Slider
"Der Vinyl King ist tot, es lebe der Vinyl King"
(William Shakesbear)
Banner Shadow

Die Geschichte des Vinylabends

Statuten

Die goldene Sabrina

Wer wir sind………..

Vinylabend 168-2

Wir, das sind 365 Jahre musikalische Erfahrung, 617 Kilogramm Kampfgewicht, mehrere tausend Schallplatten und Millionen gehörte Stunden Musik! Hektoliter gemeinsam zelebrierte Bier und Wein Abende, jede Menge fachsimpeln, und ein großes gemeinsames Thema: MUSIK!

Martin, Peter, Friedl, Fredy, Greg, Frank und Gerdschi…….

Gestatten, wir sind die Vinylkings!

 

  • About Us Gallery

Songliste

Foto 20.03.16, 15 31 56-2

 

Hier findet ihr alle Songs die bisher auf den Vinylabenden gelaufen sind!

 

 

Hier geht`s zur Songliste:

SONGLISTE

 

Best of Sabrina

Foto 27.03.16, 17 52 21

 

Jeder Vinylabend hat seine besten Songs, diese landen auf der „Goldenen Sabrina“!

 

 

Seit unsere Kreativabteilung  Knarf  Tdrahkrub zu uns gestoßen ist wird nach jedem Vinylabend eine best of CD gestaltet.

Die besten von uns gewählten Songs landen darauf und werden für die Nachwelt festgehalten. Ihr habt die Statuten gelesen? dann wisst ihr ja wie die Bewertung der Songs erfolgt!

Bis jetzt sind 14 Silberlinge erschienen, alles Handarbeit und Einzelstücke.

Nachdem Knarf Jobtechnisch vermehrt im Einsatz ist, haben sowohl Fredy als auch Peter die Produktion übernommen.

Unter Sabrina Volume… findet ihr die Songs die am jeweiligen Abend die meisten Points erhalten haben.

Vinylabend 260Vinylabend 260

Sabrina Volume…

  1. Vinylabend am 27.04.2007 im Hause Johnston

“ Ein gutes Tonabnehmersystem ist die halbe Miete mein Freund“

(Friedl Weninger)

Die erste auf CD verewigte Zusammenfassung der best bewerteten Songs:

  1. JIMMY SMITH – Give Up The Booty
  2. THE WHO – Love Reign Over Me
  3. KISS – I Still Love You
  4. KATE BUSH – Wuthering Heights
  5. ZZ TOP – La Grange
  6. ROBERT PALMER – Bad Case Of Loving You (Doctor, Doctor)
  7. PETER GABRIEL – Solsbury Hills
  8. FRANK ZAPPA – Bobby Brown
  9. KISS – Shandi
  10. QUEEN – Brighton Rock
  11. RAM JAM – Black Betty

2. Vinylabend in der Casa Weninger im September 2007

„Der Vinyl King ist tot, es lebe der Vinyl King“

Die zweite auf CD zusammengefasste Best of Liste:

  1. PINK FLOYD – Another Brick In The Wall
  2. SANTA ESMERALDA – Don`t Let Me Be Misunderstood
  3. MOTHERS FINEST – Baby Love
  4. THE BEATLES – A Day In The Life
  5. FIRE INC. – Nowhere Fast
  6. TALKING HEADS – Road To Nowhere
  7. DEEP PURPLE – Child In Time
  8. STATUS QUO – Whatever You Want
  9. PAUL McCARTNEY – Live And Let Die
  10. DON HENLEY – Dirty Laundry
  11. STEVIE WONDER – Master Blaster (Jammin)
  12. RUSS BALLARD – Voices
  13. HOT CHOCOLATE – Heaven`s In The Backseat Of My Cadillac
  14. AFTER THE FIRE – 1980 F
  15. ROLLING STONES – Can`t You Hear Me Knocking

3. Vinylabend in good old Germany bei Burkharts Castle, Frühjahr 2008

„Home taping is Killing Music“

Die dritte Best of Scheibe

  1. EOMIR DEODATO – Also Sprach Zarathustra
  2. JOHNNY DIESEL & the INJECTORS – Cry In Shame
  3. CLIMAX BLUES BAND – Couldn`t Get It Right
  4. DIRE STRAITS – Brothers In Arms
  5. MARILLION – Kayleigh, Lavender
  6. PETE TOWNSEND – Face The Face
  7. PETER GABRIEL – Biko
  8. ALAN PARSONS PROJEKT – Lucifer
  9. JEFF HEALY BAND – While My Guitar Wently weeps
  10. JOHN MAYALL – Room To Move
  11. WHITESNAKE – Here I Go Again
  12. JEFF WAYNE – The Eve Of War
  13. PETER GABRIEL – Don`t Give Up
  14. PURPLE SCHULZ – Sehnsucht

4. Vinylabend im Hause Hums, Herbst 2008

„Sommerein Country Edition“

Best of No 4

  1. QUEEN – Bohemian Rapsody
  2. MANFRED MANNS EARTH BAND – For You
  3. FLASH AND THE PAN – Midnight Man
  4. TALK TALK – I Don`t Believe In You
  5. DAVID BOWIE – Modern Love
  6. NINA SIMONE – My Baby Just Cares For Me
  7. FLEETWOOD MAC – Need Your Love So Bad
  8. STEVIE WONDER – Superstitios
  9. ELIS BEGGS AND HOWARD – Big Bubbles, No Troubles
  10. GEORGE BENSON – On Broadway
  11. THEM – It`s All Over Now Baby Blue
  12. JETHRO TULL – Locomotive Breath
  13. JOHN MILES – Music
  14. STEVE MILLER BAND – Fly Like an Eagle
  15. TRACY CHAPMANN – Talking About a Revolution
  16. PRINCE – Purple Rain

5. Vinylabend again in Sommerein März 2009

„Special Guest Alice“

Eh kloar No 5

  1. THEM – Please Don`t Go
  2. JOHN LEE HOOKER – I`m In The Mood
  3. THE KNACK – My Sharona
  4. SUPERTRAMP – School (live)
  5. TOM PETTY & THE HEARTBREAKERS – I Wont Back Down
  6. REP SPEEDWAGON – Keep On Loving You
  7. THE COMMODORES – Easy
  8. CANNONBALL ADDERLEY QUINTET – Mercy, Mercy, Mercy
  9. PAUL SIMON – 50 Ways To Leave Your Lover
  10. BLACK CROWES – She Talks To Angels
  11. LED ZEPPELIN – Whole Lotta Love
  12. STEELY DAN – Do It Again
  13. BOB MARLEY & THE WAILERS – Redemption Song
  14. ODYSEE – Going Back To My Roots
  15. 10CC – I`m  Not In Love
  16. JOHN COUGAR MELLENCAMP – Jack & Diane
  17. PHIL COLLINS – In The Air Tonight
  18. SINNEAD O`CONNOR – Nothing Compares To You
  19. U2 – One

6. Vinylabend Oktober 2009 (Sommerein, where else!?)

„First time double CD release“

CD One

  1. WILD CHERRY – Play That Funky Music
  2. THE STRANGLERS – Golden Brown
  3. INXS – Never Tear Us Appart
  4. CHRIS REA – Auberge
  5. PINK FLOYD – Money
  6. ULTRAVOX – Vienna
  7. STRETCH – Why Did You Do It
  8. THE SUGARHILL GANG – Rapper`s Delight (mit Showeinlage Dance & Rap)
  9. THE THE – Good Morning Beautiful
  10. ART GARFUNKEL – Bright Eyes

CD Two

  1. DIZZY MAN`S BAND – Dizzy On The Rocks
  2. CHICKEN SHACK – Poor Boy
  3. LED ZEPPELIN – Since I`ve been Loving You
  4. BOD DYLAN – The Man In Me
  5. EMERSON LAKE AND PALMER – Lucky Man
  6. URIAH HEEP – Easy Livin (inkl. Luftgittaren Wettbewerb)
  7. SCORPIONS – Still Loving You
  8. CARLY SIMON – You`re So Vain
  9. BLOOD SWEAT AND TEARS – Spinning Wheel
  10. FAR CORPORATION – Stairway To Heaven

7. Vinylabend April 2010 (guess where)

„Fredy never cleans again Edition“

CD One

  1. GOLDEN EARRING – Twilight Zone
  2. THE DOORS – Roadhouse Blues
  3. INXS – Suicide Blonde
  4. PHIL CARMEN – On My Way To L.A.
  5. TOM WAITS – I Hope That I Don`t Fall In Love With You
  6. DON HENLEY – The End Of The Innocence
  7. MIDNIGHT OIL – Beds Are Burning
  8. ED KUEPPER – I’d Rather Be The Devil
  9. TEN YEARS AFTER – Speed Kills
  10. TED NUGENT – Stranglehold
  11. WALTER MURPHY & THE BIG APPLE BAND – A 5th Of Betthoven

CD Two

  1. 10CC – Dreadlock Holiday
  2. THE DOORS – Gloria
  3. THE O`JAYS – Ship Ahoy
  4. SPANDAU BALLET – Through The Barricades
  5. BOSTON – More Than A Feeling
  6. JON & VANGELIS – I Found My Way Home
  7. THE WHO – Behind Blue Eyes
  8. CHRIS ISAAK – Wicked Game
  9. JOE WALSH – Life`s Been Good
  10. NAZARETH – Loved and Lost
  11. EVA CASSIDY – Imagine

8. Vinylabend November 2010

CD One

  1. JON LORD – Bouree
  2. RAY BARRETTO – Past Time Paradise
  3. TONY JOE WHITE – Polk Salad Annie
  4. MELISSA ETHERIDGE – Bring Me Some Water
  5. GEORGE THOROGOOD & THE DESTROYERS – Bad To The Bone
  6. CHIGAGO – 25 Or 6 To 4
  7. BEASTIE BOYS – You Gotta Fight For Your Right To Party
  8. PYTHON LEE JACKSON – In A Broken Dream
  9. KATE BUSH – The Man With The Child In His Eyes
  10. JOURNEY – Wheel In The Sky
  11. STEVE HARLEY & COCKNEY REBEL – Sebastian
  12. DEREK AND THE DOMINOS – Layla

CD Two

  1. BARCLAY JAMES HARVEST – Hymn
  2. HEART – Barracuda
  3. QUARTERFLASH – Harden My Heart
  4. RORY GALLAGHER – Bullfrog Blues
  5. ANDY BAUM & THE TRIX – Slow Down
  6. SIMPLE MINDS – Belfast Child
  7. WILLY DE VILLE – Demasiado Corazon
  8. JOSE FELICIANO – Suzie Q
  9. ROLLING STONES – Wild Horses
  10. JACKSON BROWNE – The Load Out / Stay
  11. NEIL YOUNG – Out On The Weekend
  12. THE HUMAN LEAGUE – Being Boiled

9. Vinylabend Weistrach Mai 2011

„New House Edition“

  1. GUESCH PATTI – Etienne
  2. ADRIANO CELENTANO – Prisencolinensinainciusol
  3. THE FORM – Colours Of Ever
  4. WILFRIED – Nights In The City
  5. J.J.CALE – Sensitive Kind
  6. BILGERI – Video Life
  7. BAUHAUS – Ziggy Stardust
  8. JEFF BECK – Blues De Luxe
  9. LYNYRD SKYNYRD – Free Bird
  10. GEORG DANZER – Griechenland
  11. THE POLICE – King Of Pain
  12. THE BAND – The Weight
  13. THE ROLLING STONES – You Can`t Allways Get What You Want
  14. PINK FLOYD – Wish You Where Here

10. Vinylabend „10th Anniversary“, November 2011

„…for my Vinylboys only!“

CD One

  1. TALKING HEADS – Burning Down The House
  2. DON JOHNSON – Heartache Away
  3. APRIL WINE – 21st Century Schizoid Man
  4. GODLEY CREME – Cry
  5. R.E.M. – It`s The End Of The World As We Know It
  6. PETER GREEN – Slabo Dance
  7. EDDIE MONEY – Take Me Home Tonight
  8. JOHNNY DIESEL – Since I Feel For You
  9. QUIET RIOT – Cum On Feel The Noise
  10. QUEEN – Under Pressure
  11. BILLY COBHAM – A Funky Kind Of Thing
  12. DIRE STRAITS – Telegraph Road
  13. GROVER WASHINGTON JR. – Just The Two Of Us
  14. PAUL YOUNG – Wherever I Lay My Hat
  15. UDO LINDENBERG – Desperado

CD Two

  1. AC/DC – Hells Bells
  2. FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD – Two Tribes
  3. DAVE EDMUNDS – Sabre Dance
  4. FRANCE GALL – Ella Elle La
  5. GENESIS – Mama
  6. BILLY PAUL – Let`em In
  7. OTTIS REDDING – A Change Is Gonna Come
  8. BILLY COBHAM – A Funky Kind Of Thing
  9. CHUCK MANGIONE – Children Of Sanchez
  10. BILLY JOEL – New York State Of Mind
  11. THE TEMPTATIONS – Papa Was A Rolling Stone
  12. KANSAS – Dust In The Wind
  13. AL DI MEOLA, JOHN MCLAUGHLIN, PACO DE LUCIA – Mediterranean Sundance

11. Vinylabend Casa Schieder, Mai 2012

„License to Grill“

CD One

  1. BILLY SQUIRE – The Stroke
  2. DENISE LASALLE – Give Me Your Strongest Whiskey
  3. JEFF HEALY BAND – How Long Can A Man Be Strong
  4. DANCE WITH A STRANGER – African Road
  5. JOAN ARMATRADING – Drop The Pilot
  6. NEVERDOWELL – Magdalena
  7. RUPERT HOLMES – Escape
  8. ROXY MUSIC – Jealous Guy
  9. CHIC – Le Freak
  10. RANDY CRAWFORD – Knocking On Heavens Door
  11. BOB DYLAN – Hurricane
  12. KATE BUSH – Running Up The Hill
  13. JOHN LENNON – Working Class Hero
  14. BORIS BUKOWSKI – Euer Fritze Mit Der Spritze
  15. PRINCE – God

CD Two

  1. MADNESS – One Step Beyond
  2. ROXY MUSIC – Love Is The Drug
  3. MAIN STREET – Daddy Blue
  4. THE IMMORTALS – The Ultimative Warlord
  5. ERIC BURDON – San Franciscan Night
  6. QUINCY JONES – Money Runner
  7. AC/DC – Ride On
  8. MIKE BATT – The Theme From „Caravans“
  9. MIRIAM MAKEBA – Pata Pata
  10. CHAMPION JACK DUPREE – Mercy On Me
  11. ROY BUCHANAN – Green Onions
  12. PINK FLOYD – Time
  13. QUEEN – The Prophets Song

12. VINYLABEND again at Casa Schieder November 2012

„Connecting Friends Edition“

CD One

  1. THE STOOGES – Dirt
  2. LED ZEPPELIN – Boogie With Stu
  3. CURTIS MAYFIELD – Pusherman
  4. JOHN MELLEMNCAMP – Love And Happiness
  5. GRACE JONES – La Vie En Rose
  6. DILLINGER – Cocaine In My Brain
  7. ED KUEPPER – Hey Gip
  8. AEROSMITH – Dream On
  9. REINHARD MEY – Aus Meinem Tagebuch
  10. NICK STRAKER BAND – A Walk In The Park
  11. JOHN HIATT – HAve A LIttle Faith In Me
  12. MARILLION – Jigsaw

CD Two

  1. RARE EARTH – Big John Is My Name
  2. NEIL YOUNG – Cortez The Killer
  3. DR. HOOK – Walk Right In
  4. MITCH RYDER – Soul Kitchen
  5. ROBERT PLANT – Big Lord
  6. HANS THESSINK – Titanic
  7. RORY GALLAGHER –  Out On The Western Plain
  8. STEVIE RAY VAUGHN & DOUBLE TROUBLE – Little Wing
  9. HERWIG MITTEREGGER – Immer Mehr
  10. TOM WAITS – 29 Dollar
  11. SAM BROWN – Stop

13. Vinylabend November 2012, Schieder again…

„Baby Blues“

CD One

  1. MOONDOG – Lament I
  2. TOTO – Hold The Line
  3. THE HOLLIES – Long Cool Woman In a Black Dress
  4. NORMAN GREENBAUM – Spirit In The Sky
  5. AL STEWARD – On The Border
  6. SHIRLEY BASSEY – Something
  7. IKE & TINA TURNER – Proud Mary
  8. PETER TOSH & MICK JAGGER – Don`t Look Back
  9. DOLLY PARTON – Jolene
  10. BILLY JOEL – Just The Way You Are
  11. ANDRÈ HELLER – Das Lied Vom Idealen Park

CD Two

  1. OLIVER ONIONS – Orzowei
  2. PETER SCHLEICHER – Der Teufel In Euch
  3. DON HENLEY – The Boys Of Summer
  4. ECHO AND THE BUNNYMEN – People Are Strange
  5. CANNED HEAT – Going Up The Country
  6. DON CHERRY – Butterfly Friend
  7. PhD – I Won`t Let You Down
  8. U2 – Red Hill Mining Town
  9. ANDREW GOLD – Thank You For Being A Friend
  10. STS – Überdosis G` fühl

more to come…

All time favourites

Foto 20.03.16, 15 30 27-2

 

Hier werden wir unsere Lieblingsalben präsentieren, und euch auch sagen warum das so ist……….

 

 

Die Inselfrage, welche 10 Alben würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Wohl eine der schwierigsten Fragen überhaupt für Musikliebhaber. Mir sind meine Platten alle ans Herz gewachsen und jede hat, auf seine Weise, Einfluss auf mich genommen.

Man(n) muss sich entscheiden, also hier meine Auswahl:

Martin:

  1. JOHN MELLENCAMP „The Lonesome Jubilee“ 1987; das Album das meinen Musikgeschmack wohl am meisten geprägt hat, der erste Schritt hin zu Country / Folk, außerdem einer meiner, wenn nicht DER, Lieblingskünstler.
  2. RUSH „Moving Pictures“ 1981; wahrscheinlich das beste Progrock Album aller Zeiten (OK, 10.000 Days von Tool steht auch ganz oben) Allein der Song „Red Barchetta“ würde reichen um diesen Meilenstein der Progrock Geschichte mit in den Koffer zu packen.
  3. THE POLICE „Outlandos D`Amour“ 1978; eine meiner Lieblingsbands mit ihrem ersten Album. Die Coolness mit der Sting die Songs  singt, Andy Summers spielt und Stewart Copeland seine Drums bearbeitet sind nur schwer zu beschreiben, Album selbst kaufen!
  4. THIN LIZZY „Live and Dangerous“ 1977; die größten Lizzy Klassiker auf einem der besten Live Alben überhaupt. Außerdem voll mit persönlichen Erinnerungen (wie im übrigen alle genannten Alben!)
  5. TOM WAITS „Blue Valentine“ 1978; auf einsamen Insel gibt`s zwar keine Kneipe, wenn aber doch dann würde dieser Mann am Piano sitzen und den verrauchten Raum mit seiner Aura füllen, Bukowski lässt grüßen!
  6. UDO LINDENBERG „Udopia“ 1981; mein liebster Deutscher Künstler mit den wohl coolsten Texten die in DE jemals geschrieben wurden, sowohl auf diesem als auch auf seinen anderen Alben. Einige seiner Zitate sind bereits Klassiker in DE.
  7. DEEP PURPLE „Made in Japan“ 1972; nicht unbedingt meine Lieblingsscheibe, aber mein erstes selbst gekauftes Album in den 70ern, außerdem zwei DER Klassiker der Rockgeschichte, „Smoke on the Water“ und „Child in Time“ drauf!
  8. RED HOT CHILLI PEPPERS „Blood, Sugar, Sex, Magic“ 1991; eine ganz neue Welt hat sich damals aufgetan. Rock, Funk, Rap, Flee der coolste Bassplayer überhaupt (bis Robert Trujillo kam), ein einziger Trip in eine neue Welt.
  9. GUNS N`ROSES „Use your Illusion I&II“ 1991; unvergesslich Axels kreischende Stimme bei einigen der abgefahrensten Texten überhaupt, außerdem in einer Zeit entstanden die für mich ganz besonders war.
  10. the THE „Mind Bomb“ 1989; To obtain maximum pleasure & effect from this Album please play very Loud! Very Late, very alone…? With the lights turned very low!!! mehr muss hierzu nicht gesagt werden.

So, das waren sie meine 10 „Inselplatten“, natürlich ohne Gewähr 🙂

Ach ja, bei der Gestaltung dieses Beitrags lief das erste Album von TRUST sowie „Empire“ von QUEENSRYCHE (Geoff Tate, eine der besten Stimmen im Rockbusiness).

METALKING

Peter:

1.  WOLFGANG AMBROS „Weiss wie Schnee“ 1980; Meiner Ansicht nach sein bestes Album! Kein Kommerz – super Texte mit vielseitiger Musik zum Zuhören und Abreagieren. Da kommt alles vor: Rock, Pop, Balladen, Reaggae…Einfach ehrlich – einfach Ambros. Mein Highlight: „Geteiltes Leid“, „Guten Morgen“ und „ I wü frei sei“ Sogar der Martin hat schon mal eine Nummer am Contest aufgelegt!

2, TENACIOUS D „Tenacious D“ 2001; Das Debutalbum von Jack Black und Kyle Gass. Ein Dauerbrenner, wie ich finde! Unterstützt werden Sie auf diesem Werk u.a. von Dave Grohl (Foo Fighters, Ex-Nirvana) und Josh Homme am Schlagzeug (Eagles of Death Metal, die ja am 13. November 2015 im Pariser Bataclan gespielt haben, als Terroristen 89 Menschen töteten und so zu trauriger Berühmtheit wurden). Songs wie „Tribute“ und „Fuck her gently“ sind Meilensteine. Jacks vielseitiger Gesang, überraschende Song-Arrangements und Kyle Gass` fantastisches Gitarrenspiel begeistern mich immer wieder. Weiters auf diesem Album, die Nummer „Dio“, eine Homage an Ihr Idol und musikalisches Vorbild, den leider bereits 2010 verstorbenen Ronnie James Dio!

3, GEORG DANZER „Ruhe vor dem Sturm – 1981; Ein Konzeptalbum, dass v.a. in Deutschland sehr erfolgreich war. Bei einem Konzert erzählte Georg Danzer, dass „The Wall“ von Pink Floyd ihn zu dieser Platte inspiriert hat. Es geht um Kindheit, Schule, Rebellion, Krieg und Frieden. Hör ich immer wieder gerne, weil mich das auch an meine Jugendzeit erinnert.

4; QUEEN „Queen Live Killers“  1979; Natürlich – Queen muss bei mir dabei sein! War schwer, da ein Album als Favorit zu definieren. Aber dieses Live Album mit den alten Songs (vor 1984 mit The Works) und einem Freddie Mercury in Höchstform – einfach genial. Ein paar Jahre später durfte ich dann selbst einen Live Konzert mit Freddie in der Wiener Stadthalle erleben!

5; PRINCE „Purple Rain“ 1984; Das Album der 80-er! Den Film habe ich mindestens fünfmal im Kino gesehen damals. Generell ein tolles Album des 1,58m großen Musikers aus Minnesota.  Der Titelsong eine Hymne mit einem tollen Gitarren-Fade out des universellen Multitalents. Tipp:  Nur die Original Version mit 8:40 min anhören – nicht die Album Version mit 4:04! Kurios: Gerdschi spielte am Contest mal die B-Seite der Single Purple Rain nämlich „God“  – die Nummer schaffte es auch auf die jeweilige Sabrina!

6, LUDWIG HIRSCH „Bis zum Himmel hoch“ 1983; Konzeptalbum des leider 2011 verstorbenen Wiener Schauspieler und Sänger. Die Plattenfirma lies dem Künstler bei diesem Werk freie Hand – er wollte fern von Hitparade und Kommerz Geschichten aus der Bibel in Lieder verwandeln und sich kritisch mit den Themen Kirche und Menschheit auseinandersetzen – was ihm meiner Ansicht nach genial gelungen ist.  Erstmalig produziert von seinem Gitarristen Johnny M. Bertl, der für die Instrumentalisierung seltene und ungewöhnliche Musikinstrumente aus der ganzen Welteinsetzt. Bei „St. Magdalena“ spielt Karl Ratzer eine sensationelle E-Gitarre! Ein Gänsehautlied: Abel 82! Und das Zitat: „und so hat am sechsten Tag der Teufel den Menschen erschaffen!“

7; JOE BONAMASSA „Driving towards the Daylight“ 2012; UNBEDINGT! . Album mit eigenen Werken sowie Coverversionen von Songs von Musikern wie Robert Johnson, Willie Dixon, Bill Withers , Tom Waits u.a.! Meiner Ansicht nach der beste aktive Bluesmusiker. Genial war auch sein Konzert 2012 in der Wiener Staatsoper!

8, ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG  „Spitalo Fatalo“ 1983;  Das dritte Album der steirischen Band noch vor Hitparade und „Märchenprinz“! Tolle Texte und spitzen Musik, die den Zeitgeist von damals voll getroffen haben. Tanz, tanz, tanz…. den Apocalpyso, tanz, tanz, tanz…. den Untergangs-Cha-Cha-Cha….! Immer wieder auf Rotation bei mir!

9, SEEED „New Dubby conquerors“ 2001;  Das ist Partymusik und gute Laune pur von der deutschen Dancehall und Reggae – Band. So vielseitig und auch ein Spitzen-Live Band. Bin ich erst so vor 5-6 Jahren drauf gekommen – möchte ich aber nicht mehr missen.

10; AC/DC „TNT“ 1975;  Ja, klar – da muss ja was dabei sein, wobei die Auswahl hier schwer gefallen ist. Aber auf jeden Fall ein Album mit Bon Scott muss es sein. Eine Hymne meiner Jugend ist zwar nicht auf diesem Album: „Let there be rock“ Dafür gilt aber ein anderes Motto, welches schon Jack Black in „School of Rock“ seinen Schülern beigebracht hat:  „IT`S A LONG WAY TO THE TOP – IF YOU WANNA ROCK`N ROLL”

In diesem Sinne – sind das mal meine Top 10 (unter hunderten….), kann sich aber jederzeit ändern!

Denke aber, dass sich hier auch mein Vinyl-Pseudonym etwas wieder spiegelt, immerhin bin ich ja der

AUSTROKING!!!

Potking

The Doors. Jim Morrison war damals zu meiner Zeit Revolution pur.

L.A. Woman gilt als das am meisten vom Blues beeinflusste Album. Jim Morrison ging nach den Aufnahmen nach Paris, wo er dann nach einigen Monaten verstarb

 

Miles Davis. Kind of Blue. Dieses Album wurde im März und April 1959 in New York City aufgenommen.

Kind of Blue gilt als Meilenstein in der Geschichte des Jazz. Muss man ganz einfach einmal gehört haben

 

THE THE. Eine britische Rockband deren Stil schwer zu beschreiben ist .Matt Johnson der Kopf der Band hat ja seine Musiker manchmal unter sehr extremen Bedingungen im Studio gefordert. Meine Lieblingsscheibe Infected. Übrigens Infected gib es auch auf DVD muss man gesehen haben.

 

Gun. Gallus ist das zweite Album einer schottischen Rockband. Geradliniger ehrlicher Rock .Mein Tipp. Play it loud and have Fun bis die Polizei kommt.

 

Keith Jarret. The Köln Concert. Das Köln Konzert ist eine Schallplattenaufnahme eines Improvisations-Solokonzertes das in der Kölner Oper 1975 stattfand. Ein sehr emotionelles wunderschönes Klavierkonzert.Keith Jarrett gehört zu den erfolgreichsten und stilprägenden Musikern der vergangenen vier Jahrzehnte und hat vor allem durch seine frühen Solo-Konzerte maßgeblich die Vorstellung vieler Menschen von zeitgenössischer Improvisation beeinflusst. Diese Platte ist ein muss für eine Insel.

 

Ed Kuepper. Edmund „Ed“ Küpper ist ein australischer Gitarrist , Sänger und Songwriter . Er war Mitbegründer der Punkband The Saints , der experimentellen Post-Punk – Gruppe Lachende Clowns .Today Wonder ist ein Soloalbum das mir sehr an’s Herz gewachsen ist.I’d Rather Be the Devil ein genialer Song.

 

Marianne Faithfull. Broken English ist ein Album das sehr lange den Plattenteller nicht verlassen hat. Ich mag diesen mystischen Synthesizer-Sound und ihre rauchige Stimme dazu einfach genial.

 

Seeed. Live 2006.Eine elfköpfige Berliner Reagge und Dancehallband. Seeed Live ist ein Album das nur vor Kraft und Freude an der Musik sprüht. Rauf auf den Plattenteller Play it loud und tanzen bis der Arzt kommt .

 

Joe Bonamassa. Live from the Royal Albert Hall. Joe Bonamasse ist ein Gitarrist den ich erst sehr spät schätzen gelernt habe.

Genialer Künstler und eine Perfekte Band im Hintergrund. Ein Muss für alle die Bluesrock mögen.

 

Faithless. God is a DJ. Geniale Trancenummer Faithless ist eine britische Musikergruppe, deren Musik von einem Bandmitglied als Kreuzung zwischen Trip-Hop und Dance beschrieben wurde und auch Einflüsse von Trance aufwies.

 

So das sind meine 10 Scheiben die ich auf eine Insel mitnehmen würde dazu würde ich noch 2 Stangen Camel extra würzig eine Hängematte und eine Kiste Jack Daniels Single Barrel einpacken.

 

 

Film, Video und Buchtipps

Foto 27.03.16, 17 53 11

 

Es gibt geniale Filme, Bücher Live Videos etc. rund ums Thema Musik! Eigentlich wollten wir die hier auflisten, aber da wird der Platz wohl irgendwann zu voll.

Schaut also am besten einfach mal in den Beiträgen unter den Kategorien „Bücherregal“ oder „Videothek“ nach!

Viel Spaß beim stöbern.

 

 

 

 

 

 

 

Logo Logo Logo Logo Logo